Clubmeisterschaft 2014


Gelungene Clubmeisterschaft 2014 am Schoberstein
Der Schoberstein – der mythenumrakte und vielbesungene “Hausberg” …

Anflug auf das Sengsengebirge
… unserer Pensionisten Lichtenberger Hans und Kastner Karl – war 2014 erstmaliger Austragungsort der Hang-Loose-Clubmeisterschaften.

Bei herrlichem Wetter waren kleine Streckenflüge mit den Bojen Dürres Eck, Hohe Dirn, Herndleck und Annasberg mit anschließender Ziellandung beim Gasthaus Steiner-Kraml zu bewältigen. Bonuspunkte gab es für die Hohe Nock, den Sender Kleinerberg und den Hirschwaldstein.

Am weitesten flog – wie fast jedes Jahr – einmal mehr El Presidente Hans Stirmayr, der aber mit einer gelinde gesagt – ziemlich miserablen Landung den sicher scheinenden Sieg leichtsinnig vergab. Diesen holte sich Manfred Kögl, der wie der zweitplatzierte Heli Rabeder eine Punktlandung hinlegte. Beste Dame war auch diesmal Karin Stirmayr, was angesichts der Tatsache, dass sie die einzige Frau im Starterfeld war, nicht besonders schwer war. Allerdings ließ Karin als 6. der Gesamtwertung auch die meisten Männer hinter sich.

Erfreulich war, dass in der Gästeklasse einige altbekannte Freunde aus Molln mitflogen. Am besten schlug sich dabei Windhager Fred und Bolterauer Herbert. Unsere beiden Schobersteinfreaks Lichti und Karl konnten hingegen ihren immensen Trainingsvorsprung am Schoberstein nicht nützen und klassierten sich in der hinteren Hälfte des Feldes. Aber vielleicht klappt es ja nächstes Jahr mit einem “Heimsieg”.

Wir gratulieren allen Siegerinnen und Siegern recht herzlich.

Der Rücken des Schobersteins im Visier der Piloten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar